Passagen Band 48

Goethe et l’art

Essais & Les écrits de Goethe sur les beaux-arts. Répertoire des artistes cités

Andreas Beyer und Ernst Osterkamp (Hg.)
Übersetzt von Laurent Cantagrel, Françoise Joly, Jean Lacoste, Aude Virey-Wallon

Sprache der Publikation: Französisch

Die Bildende Kunst als Grundstein, Bestandteil und Bestimmung von Goethes Werk, so lautet die innovative Perspektive, die in diesem Grundlagenwerk vorgebracht wird. Auf die Sammlung fundierter Artikel der besten Fachspezialisten (Bd. 1) folgt eine Analyse von Goethes Schriften zu den Künsten (Bd. 2). Ein Lexikon der Künstler – der Vergangenheit oder Zeitgenossen Goethes –, die in die Überlegungen des deutschen Schriftstellers Eingang finden, gibt Aufschluss über die Personen, die in der Konstruktion seines künstlerischen und ästhetischen Ansatzes eine Rolle spielten. In diesem Werk kommen sowohl der enzyklopädische Ansatz, der auf die jüngsten Forschungsergebnisse basiert und neuen Gesichtspunkten gegenüber offen ist, als auch das Modell des Wörterbuchs zur Geltung, das erworbenes Wissen und nützliche Kenntnisse präsentiert. Goethes Bedeutung in der Kunstgeschichte und Ästhetik wird hier angemessen wahrgenommen. Das Werk liefert uns die Grundlagen, um die wahre Bedeutung der »Kunst« zu verstehen und zu begreifen, was die verschiedenen künstlerischen Ausprägungen über unsere Fähigkeiten, unsere Menschlichkeit und unsere Sozialität zu verstehen geben.

Paris
2014
ISBN 978-2-7351-1712-3
60,00 €
2 Bd.
Zitationsformat
Goethe et l’art, 2 Bd., hg. von Andreas Beyer und Ernst Osterkamp, Paris, Éditions de la Maison des sciences de l’homme, 2014 (Passagen/Passages 48)
Couverture "Goethe et l’art. Essais"
  • Couverture "Goethe et l'art. Essais"
  • Couverture "Goethe et l'art. Les écrits de Goethe sur les beaux-arts"

Teilen