Stipendien

Stipendien

Das umfangeiche Stipendienprogramm des DFK Paris ermöglicht dem wissenschaftlichen Nachwuchs, eigene Forschungen in Frankreich durchzuführen und Ergebnisse zu publizieren. Den Kern bilden die bis zu zehn Forschungsstipendien für das Jahresthema. Darüber hinaus gibt es aber auch Kurzzeitstipendien oder die längere Förderung einer Habilitation.

 

Jahresstipendien

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte vergibt jährlich bis zu zehn Stipendien (September bis August) zum aktuellen Jahresthema. Festgelegt wird es vom Direktor in Abstimmung mit dem Wissenschaftlichen Beirat.

Die Stipendien richten sich hauptsächlich an DoktorandInnen und PostdoktorandInnen der Kunstgeschichte, die ihre Forschungsarbeiten oder Dissertationen begonnen haben oder sie abschließen wollen. Die Ausschreibung ist international.

Dank der Förderung zum Jahresthema können die WissenschaftlerInnen über ihre eigene Forschung hinaus an einer übergreifenden kunsthistorischen Frage mitarbeiten. Zusammen mit anderen Stipendiaten werden sie dabei von international ausgewiesenen Fachvertretern aus Frankreich und Deutschland betreut.

 

 

Kurzzeitstipendien

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte bietet dreimonatige Stipendien für Forschungsvorhaben an, die aufgrund ihrer Quellen- bzw. Literaturlage einen Aufenthalt in Frankreich erfordern. Die Förderung richtet sich an Doktorand/-innen und Postdoktorand/-innen. Möglich ist auch eine inhaltliche Verbindung zum Jahresthema.

Der Umfang der Förderung beträgt in der Regel 1.700 Euro pro Monat. In ihr stehen auch eine fachliche und strukturelle Beratung sowie die Infrastruktur des Instituts zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihren Antrag mit einer Projektbeschreibung und Quellenlage (nicht mehr als 5 Seiten)  bis mindestens zwei Monate vor Beginn des beabsichtigten Aufenthaltes an:

Dr. Julia Drost, Leiterin der Nachwuchsförderung

jdrost@dfk-paris.org


Habilitationsstipendien

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte fördert ein Habilitations- bzw. äquivalentes Forschungsvorhaben, das aufgrund der Quellen- bzw. Literaturlage einen Aufenthalt in Frankreich erfordert. Das Stipendium  richtet sich an promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und Frankreich.

Der Umfang der Förderung beträgt 2.000 Euro pro Monat über einen Zeitraum von zwei Jahren. Bewerbungsstart ist jeweils im Frühjahr für einen Beginn der Förderung am 1. September des Jahres. Bitte beachten Sie auch unsere Ausschreibungen.

 

Stipendienordnung

Die Stipendienordnung des DFK Paris legt die Rahmenbedingungen für eine Bewerbung um eine Förderung fest. Dazu gehören unter anderem die allgemeine Zielsetzung, Bewerbungsvoraussetzungen, Auswahl der Stipendiat/-innen, Stipendienhöhe und Auszahlung, aber auch Verpflichtungen, Widerruf und Erstattung.

Kontakt
Dr. Julia Drost

Dr. Julia Drost

Wissenschaftliche Abteilungsleitung
Telefon +33 (0)1 42 60 67 97