Postdoc-Forum Frankreichforschung

Postdoc-Forum Frankreichforschung

Das Postdoc-Forum Frankreichforschung fungiert als überregionale Plattform für die Vernetzung und den fachlichen Austausch von Kunsthistoriker*innen, die sich in der Phase einer weiterführenden akademischen Qualifikation (Habilitation, zweites Buch, museales Forschungsprojekt etc.) befinden und sich dezidiert oder in Teilbereichen mit Fragestellungen zur französischen Kunst und Kunsttheorie beschäftigen. Weiterhin soll das Frankreichforum zu gemeinsamen Veranstaltungen und Projekten der Beteiligten anregen und die deutschsprachige Frankreichforschung an den verschiedenen universitären und außeruniversitären Institutionen national und international sichtbar machen.

Das Postdoc-Forum konstituierte sich im Herbst 2017 auf Initiative von Elisabeth Fritz (Friedrich-Schiller-Universität Jena) und Xenia Ressos (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck) bei einer Auftaktveranstaltung am DFK in Paris. Seither dienen im jährlichen Turnus an wechselnden Standorten organisierte Treffen dem internen Austausch, der institutionellen Vernetzung sowie der Diskussion laufender Projekte. Bisherige Treffen fanden an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (16.11.2018, Veranstalterinnen: Wiebke Windorf, Barbara Stoltz), am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München (15.-16.11.2019, Veranstalterinnen: Manuela Klauser, Hui Luan Tran) und als Webkonferenz (13.11.2020, Veranstalterinnen: Lisa Hecht, Elisabeth Fritz) statt. Das derzeit etwa 50 Mitglieder umfassende Postdoc-Forum steht interessierten Kolleg*innen in der weiterführenden Qualifikationsphase weiterhin offen, darüber hinaus sind Kooperationen mit Doktorand*innen und etablierten Wissenschaftler*innen sehr erwünscht.

Die Programme der vergangenen Veranstaltungen und die Liste der Mitglieder mit ihren jeweiligen Forschungsprojekten können Sie den nebenstehenden PDF-Dokumenten entnehmen.

Interessierte, die über die Aktivitäten des Postdoc-Forum Frankreichforschung informiert werden möchten oder an einer zukünftigen Kooperation Interesse hätten, wenden sich bitte an die Sprecherinnen des Netzwerks:
• Dr. Elisabeth Fritz (Friedrich-Schiller-Universität Jena):

elisabeth.fritz@uni-jena.de


• Dr. Lisa Hecht (Philipps-Universität Marburg):

lisa.hecht@uni-marburg.de

 

 

Das 5. Netzwerktreffen wird am 10. und 11. Dezember 2021 – voraussichtlich im Hybridformat – am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien stattfinden und von Dr. Stefan Albl und Dr. Marthe Kretzschmar ausgerichtet.

Anmeldung und Kontakt für Rückfragen:

mkretzschmar@dfk-paris.org und stefan.albl@univie.ac.at