Postdoc-Forum Frankreichforschung

Postdoc-Forum Frankreichforschung

Im Herbst 2017 konstituierte sich auf Initiative von Elisabeth Fritz (Friedrich-Schiller-Universität Jena) und Xenia Ressos (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck) das Postdoc-Forum Frankreichforschung. Ziel ist es, eine überregionale Plattform zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch von Kunsthistoriker/-innen zu schaffen, die sich in der Phase einer weiterführenden akademischen Qualifikation (Habilitation, zweites Buch) befinden und sich dezidiert oder in Teilbereichen mit Fragestellungen zur französischen Kunst und Kunsttheorie beschäftigen. Weiterhin soll das Frankreichforum zu gemeinsamen Veranstaltungen und Projekten der Beteiligten anregen und die deutschsprachige Frankreichforschung an den verschiedenen universitären und außeruniversitären kunsthistorischen Institutionen national und international sichtbar machen.
Die Auftaktveranstaltung fand im November 2017 am DFK Paris statt und diente der Vorstellung laufender Forschungsprojekte sowie zum Austausch über die zukünftige Gestaltung des Netzwerks. Im jährlichen Turnus werden weitere Treffen an wechselnden Standorten organisiert, die die anregenden Diskussionen der ersten Veranstaltung fortführen sollen. So fand das zweite Treffen im November 2018 an der Heinrich Heine-Universität Düsseldoirf statt. Das derzeit etwa 40 Mitglieder umfassende Postdoc-Forum steht interessierten Kolleg/-innen in der weiterführenden Qualifikationsphase weiterhin offen, Kooperationen mit Doktorand/-innen und etablierten Wissenschaftler/-innen sind sehr erwünscht.
Das Programm der vergangenen Veranstaltungen und die Liste der Mitglieder mit ihren jeweiligen Forschungsprojekten können Sie den nebenstehenden PDF-Dokumenten entnehmen.
Interessierte, die generell über die Aktivitäten des Postdoc-Forum Frankreichforschung informiert werden möchten oder an einer zukünftigen Kooperation Interesse hätten, wenden Sie sich bitte an die Sprecherinnen des Netzwerks:


• Dr. Elisabeth Fritz (Friedrich-Schiller-Universität Jena): elisabeth.fritz@uni-jena.de
• Ass.-Prof. Dr. Xenia Ressos (Leopold-Franzens Universität Innsbruck): xenia.ressos@uibk.ac.at
 
Das 3. Netzwerktreffen wird am 15. und 16. November 2019 in München stattfinden.


Kontakt:
Dr. des. Manuela Klauser (freie Kunsthistorikerin, Höhenkirchen-Siegertsbrunn/ Redakteurin Straße der Moderne): manuelaklauser@yahoo.de

Dr. des. Hui Luan Tran (Bayern-Stipendiatin am Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München): H.Tran@zikg.eu