Martin Schieder

Prof. Dr. Martin Schieder

Senior Professor

Vita

Prof. Dr. habil. Martin Schieder ist Professor für moderne und zeitgenössische Kunst am Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig.

Seine Forschungen umfassen französische und deutsche Kunst vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Besonders interessiert er sich für Kunst- und Kulturtransfer und die Kulturgeschichte der Ausstellung und des Ateliers sowie für die Deutsch-deutsche Kunstgeschichte von 1945 bis heute. 

Seine Publikation Im Blick des anderen. Die deutsch-französischen Kunstbeziehungen 1945-1959 (Berlin, 2005) wurde mit dem Deutsch-Französischen Parlamentspreis 2005 des Deutschen Bundestages und der Assemblée Nationale ausgezeichnet. Für Jenseits der Aufklärung. Die religiöse Malerei im ausgehenden Ancien Régime (Berlin, 1997) hat er den Marianne Roland Michel-Preis 2012 der Fondation Marianne & Roland Michel und des Insitut de France erhalten. Mit Guido Reuter ist Martin Schieder Herausgeber von Inside / Outside. Das Atelier in der zeitgenössischen Kunst (Petersberg, 2012).

Weitere Informationen : www.gko.uni-leipzig.de/kunstgeschichte

DFK-Projekte

Kontakt

Prof. Dr. Martin Schieder