Anne Klammt

Dr. Anne Klammt

Directrice de recherches
Responsable des Humanités Numériques

Vita

  • 2019-2020 Coordination scientifique du projet CLARIAH-DE au sein de la Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek, Universität Göttingen
  • 2015-2019 Gestion du Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften (mainzed), Hochschule Mainz
  • 2014 Coordination scientifique dans le cadre d'une activité indépendante pour l'Archäologisches Museum Hamburg
  • 2012 Doctorat à l'Universität Regensburg
  • 2008-2013 Chargée de cours pour le séminaire d'archéologie classique à la Georg-August-Universität Göttingen, collaboratrice scientifique à l'institut de préhistoire et protohistoire  de la Georg-August-Universität Göttingen ainsi qu'au sein de la chaire de préhistoire et de protohistoire de l'Universität Regensburg
  • 1999-2004 Activité d'archéologue pour le département du Caire du Deutsches Archäologisches Institut et l'office régional de la culture et du patrimoine du Land de Mecklenbourg-Poméranie occidentale
  • 1999 Magister Artium à l'Universität Hamburg, Études de préhistoire et protohistoire

Bourses

  • 2014 boursière postdoctorale au Niemiecki Instytut Historyczny w Warszawie (NIH)
  • 2008 Boursière de l'école doctorale pour les scoences humaines de Göttingen
  • 2005-2007 Boursière de l'école doctorale 1024 de la Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) : « Interdisziplinäre Umweltgeschichte. Naturale Umwelt und gesellschaftliches Handeln in Mitteleuropa »

Axes de recherche

  • Humanités numériques
  • Humanités numériques spatialisées

Affiliation(s)

depuis 2020

depuis 2016

depuis 2012

Projet(s) DFK

Monographies

  • Anne Klammt, Die Standorte unbefestigter Siedlungen der nördlichen Elbslawen - zwischen Klimaveränderung und politischem Wandel.  Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 277 (Bonn 2015).

 

Direction d'ouvrage

  • Felix Biermann/Thomas Kerstin/Anne Klammt (éd.), Burg, Herrschaft und Zentralörtlichkeit im nördlichen westslawischen Raum. Beiträge der Sektion zur slawischen Frühgeschichte der 23. Jahrestagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Halle (Saale), 19.-21. März 2018. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas 92 (Langenweißbach 2020).
  • Felix Biermann/Thomas Kerstin/Anne Klammt (éd.), Religion und Gesellschaft im nördlichen westslawischen Raum. Beiträge der Sektion zur slawischen Frühgeschichte der 22. Jahrestagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Chemnitz, 29.-31. März 2016. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas 82 (Langenweißbach 2017).
  • Felix Biermann/Thomas Kerstin/Anne Klammt (éd.), Die frühen Slawen - von der Expansion zu gentes und nationes. Beiträge der Sektion zur Slawischen Frühgeschichte des 8. Deutschen Archäologiekongresses in Berlin, 06.-10. Oktober 2014. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas 81 (Langenweißbach 2016).
  • Rainer-Maria Weiss/Anne Klammt (éd.), Mythos Hammaburg  archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburgs [31 octobre 2014 – 26 avril 2015, Archäologisches Museum Hamburg] (Hambourg 2014).
  • Felix Biermann/Thomas Kerstin/Anne Klammt (éd.), Soziale Gruppen und Gesellschaftsstrukturen im westslawischen Raum. Beiträge der Sektion zur slawischen Frühgeschichte der 20. Jahrestagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Brandenburg (Havel), 16. bis 18. April 2012. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas 70 (Langenweißbach 2013).
  • Felix Biermann/Thomas Kerstin/Anne Klammt/Thomas Westphalen (éd), Transformationen und Umbrüche des 12./13. Jahrhunderts. Beiträge der Sektion zur Slawischen Frühgeschichte der 19. Jahrestagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Görlitz, 1. bis 3. März 2010. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas 64 (Langenweißbach 2012).
  • Felix Biermann/Thomas Kerstin/Anne Klammt (éd.), Der Wandel um 1000. Beiträge der Sektion zur Slawischen Frühgeschichte der 18. Jahrestagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Greifswald, 23. bis 27. März 2009. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas 60 (Langenweißbach 2011).
  • Felix Biermann/Thomas Kerstin/Anne Klammt (éd.), Siedlungsstrukturen und Burgen im westslawischen Raum. Beiträge der Sektion zur slawischen Frühgeschichte der 17. Jahrestagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Halle an der Saale, 19. bis 21. März 2007. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas 52 (Langenweißbach 2009).
  • Anne Klammt/Sébastien Rossignol (éd.), Mittelalterliche Eliten und Kulturtransfer östlich der Elbe. Interdisziplinäre Beiträge zu Archäologie und Geschichte im mittelalterlichen Ostmitteleuropa (Göttingen 2009).

 

Articles

  • A. Klammt, Untersuchungen im südwestlichen Vorbereich der Stadt des Alten Reiches, Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Kairo 58, 2002, 174‑177
  • A. Klammt, Grabungsglück mit Pech - Neue Einsichten zur slawischen Holzteerproduktion, dans : U.M. Maier (éd.), Die Autobahn A20 - Norddeutschlands längste Ausgrabung, Archäologie in Mecklenburg-Vorpommern (Schwerin 2005) 189‑192, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4952/
  • A. Klammt, Neue Ergebnisse zur Siedlungsgeschichte der slawischen Zeit. Archäologische Untersuchungen im Vorfeld der Autobahn A20, éd. par H. Rischer, Grenzregion zwischen Pommern und Mecklenburg. Vorträge 2004-2005. 2006, 6, 2006, 154‑162
  • N. Benecke – A. Klammt, Eisen und Knochen - Funde zur spätslawischen Wirtschaft in offenen Siedlungen Vorpommerns, dans: G.H. Jeute – J. Schneeweiß – C. Theune (éd.), aedificatio terrae. Beiträge zur Umwelt- und Siedlungsarchäologie Mitteleuropas. Festschrift für Eike Gringmuth-Dallmer zum 65. Geburtstag 26, Internationale Archäologie, Studia honoraria (Rahden/Westf. 2007) 55‑62, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4852/
  • A. Klammt, Die slawische Besiedlung zwischen dem 8./9. und 13. Jh. zwischen Schwinge und Peene im nordöstlichen Mecklenburg-Vorpommern, dans : F. Biermann – T. Kersting – A. Klammt (éd.), Siedlung, Kommunikation und Wirtschaft im westslawischen Raum: Beiträge der Sektion zur Slawischen Frühgeschichte des 5. Deutschen Archäologenkongresses in Frankfurt an der Oder, 4. bis 7. April 2005, Berichte zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas (Langenweißbach 2007) 177‑183, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4831/
  • A. Klammt, Überlegungen zur Verwendung pollenanalytischer Forschungen im Rahmen einer archäologischen Untersuchung der frühmittelalterlichen Landnutzung in Norddeutschland, dans : F. Biermann – T. Kersting – A. Klammt (éd.), Siedlungsstrukturen und Burgen im westslawischen Raum. Beiträge der Sektion zur slawischen Archäologie auf der 17. Tagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumskunde in Halle a. d. Saale 52, Beiträge Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas (Langenweißbach 2009) 205‑218, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4954/
  • A. Klammt – M. U. Steinert, Slavs, water and GIS, dans : B. Herrmann – C. Dahlke (éd.), Elements - continents: approaches to determinants of environmental history and their reifications ; Leopoldina Workshop, Göttingen, Germany, November 14 to 15, 2007 ; with 6 tables, Nova acta Leopoldina / Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina. - Stuttgart : Wiss. Verl.-Ges., 1932- ; ZDB-ID: 210352-7 98 (Halle (Saale) 2009) 304
  • A. Klammt, Methodische Überlegungen zur Quantifizierung des vermuteten Landesausbaues um 1000 auf Grundlage des Quellenbestandes des westlichen Mecklenburgs und östlichen Holstein, dans : F. Bierman – T. Kerstin – A. Klammt (éd.), Wandel um 1000. Beiträge der Sektion zur slawischen Archäologie auf der 17. Tagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumskunde in Greifswald 60, Beiträge Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas (Langenweißbach 2011), http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4834/
  • A. Klammt, Zwischen Entgrenzung und Disziplinierung - ein Erfahrungsbericht aus einem interdisziplinären umwelthistorischen Graduiertenkolleg, dans : T. Meier – P. Tillessen (éd.), Über die Grenzen und zwischen den Disziplinen. Fächerübergreifende Zusammenarbeit im Forschungsfeld historischer Mensch-Umwelt-Beziehungen (Budapest 2011), http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4956/
  • F. Jordan – H. Jostes – A. Klammt – B. Lehnberg – T. Rendek – S. Streichardt, Bericht über den 3. Workshop der AG CAA am 21. und 22. Januar 2012 in Bamberg, Archäologisches Nachrichtenblatt 17, 4, 2012, 405‑409
  • A. Klammt, In der Diskussion: Die Hammaburg und die Grabungen auf dem Domplatz, dans : R.-M. Weiss – A. Klammt (éd.), Mythos Hammaburg. Archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburgs 107, Veröffentlichung des Helms-Museums, Archäologisches Museum Hamburg, Stadtmuseum Harburg (Hamburg 2014) 149‑151, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4854/
  • A. Klammt, Die Entdeckung der Hammaburg in der Nachkriegszeit, dans : R.-M. Weiß – A. Klammt, Anne (éd.), Mythos Hammaburg. Archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburgs 107, Veröffentlichung des Helms-Museums, Archäologisches Museum Hamburg, Stadtmuseum Harburg(Hamburg 2014) 61‑66, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4855/
  • A. Klammt – R.-M. Weiss, Der alte Streit um Ansgars Bistum - neu entfacht. Eine Vorbemerkung, dans : R.-M. Weiss – A. Klammt (éd.), Mythos Hammaburg. Archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburgs 107, Veröffentlichung des Helms-Museums, Archäologisches Museum Hamburg, Stadtmuseum Harburg (Hamburg 2014) 255‑256, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4958/
  • A. Klammt, mainzed-Jahresbericht, dans: K.-C. Bruhn (éd.), mainzed Jahresbericht : 2015/2016, 2016, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:77-publ-546123
  • A. Klammt, mainzed-Jahresbericht, dans: K.-C. Bruhn (éd.), mainzed Jahresbericht : 2016/2017, 2017 https://openscience.ub.uni-mainz.de/handle/20.500.12030/304 (6 février 2021)
  • A. Klammt, Soziale Gruppen und Gesellschaftsstrukturen im westslawischen Raum. Überlegungen zum Schwerpunktthema des Treffens, dans : F. Bierman – T. Kerstin – A. Klammt (éd.), Soziale Gruppen und Gesellschaftsstrukturen im westslawischen Raum. Ü 70, Beiträge Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas (Langenweißbach 2017) 7‑31, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4957/
  • A. Klammt – P. Meyer – M. Roth, Herausforderung: Religion als Deutungsmuster archäologischer Forschung ? Fallbeispiel elbslawische Gemeinschaften, dans : F. Bierman – T. Kerstin – A. Klammt (éd.), Religion und Gesellschaft im nördlichen westslawischen Raum. Beiträge der Sektion zur slawischen Frühgeschichte der 22. Jahrestagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Chemnitz, 29.?31. März 2016 82, Beiträge Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas (Langenweißbach 2017) 9‑29, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/4835/
  • A. Klammt, mainzed-Jahresbericht, dans: K.-C. Bruhn (éd.), mainzed Jahresbericht : 2017/2018, 2018 https://openscience.ub.uni-mainz.de/handle/20.500.12030/756 (6 février 2021)
  • K. Eckert – A. Klammt – J. E. Klein – J. Steinkamp – A. Vieten, Das Kompetenzteam Forschungsdaten an der JGU – Ein kooperatives Angebot conférence 03. - 29.03 2019, Heidelberg. E-Science-Tage 2019: Data to Knowledge, https://doi.org/10.11588/heidok.00026430 (8 juin 2020)
  • A. Klammt, Die Rundlinge im Wendland als frühe Planform der Ostsiedlung - eine Revision der Diskussion aus Sicht der Archäologie, dans : Siedlungslandschaft Rundlinge im Wendland ( 2019) 38‑56
  • A. Klammt – R. Toscano, CLARIAH-DE : ein Beitrag zur Entwicklung einer wissenschaftsgeleiteten Forschungsinfrastruktur für die Text- und Sprachbasierten Geisteswissenschaften, Archivar 73, 1, 2020, 25‑30
  • T. Homburg – A. Klammt – H. Mara – C. Schmid – S. C. Schmidt – F. Thiery – M. Trognitz, Diskussionsbeitrag: Handreichung zur Rezension von Forschungssoftware in der Archäologie und den Altertumswissenschaften. 43, Archäologische Informationen, 2021, 15

Recensions

  • A. Klammt, Grabolle, Roman, Die frühmittelalterliche Burg auf dem Johannisberg bei Jena-Lobeda im Kontext der Besiedlung des mittleren Saaletals, Ethnographisch-archäologische Zeitschrift 50, 3, 2010, 491‑497
  • A. Klammt, Felix Biermann (éd.), Der Peeneraum zwischen Frühgeschichte und Mittelalter, Praehistorische Zeitschrift 87, Prähistorische Zeitschrift, 2013, http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/5009/
  • A. Klammt, Heike Reimann u.a., Rügen im Mittelalter. Eine interdisziplinäre Studie zur mittelalterlichen Besiedlung auf Rügen, Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 62, 2, 2013, 346‑348
  • A. Klammt, Donat Wehner, Das Land Stodor. Eine Studie zu Struktur und Wandel der slawenzeitlichen Siedlungsräume im Havelland und in der nördlichen Zauche, Germania : Anzeiger der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts, 2015, 393‑396, doi: 10.11588/ger.2015.34058
  • A. Klammt, Karl-Heinz Willroth, Hans-Jürgen Beug, Friedrich Lüth, Frank Schopper (éd.), Slawen an der unteren Mittelelbe. Untersuchungen zur ländlichen Besiedlung, zum Burgenbau, zu Besiedlungsstrukturen und zum Landschaftswandel, Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 65, 1, 2016, 130‑132
  • A. Klammt – L. Kolodzie – L. Müller-Dannhausen – L. Nitzki – M. Scherl – J. Krüger, Jannidis, F., Kohle, H. & Rehbein, M. (éd.) (2017). Digital Humanities: Eine Einführung, Archäologische Informationen 41, 2018, 406‑409, doi: 10.11588/ai.2018.0.57063
  • A. Klammt, Software-Rezension zu: Bruhn, K.-Chr. et al. (2018). iDAI.chronontology V 1.0. Berlin: Deutsches Archäologisches Institut & i3mainz 43, Archäologische Informationen, 2020, 3
  • A. Klammt, Software-Rezension zu: Ingram Braun (2019). biblatex-archaeology: LaTeX-Package biblatech-archaeology v2.2. GitHub 43, Archäologische Informationen, 2020, 3

Enseignement

2020/2021 - Seminar, Erfassung, Verwaltung und Präsentation von Bilddaten in der kulturwissenschaftlilchen Forschung - Grundlagenwissen. Masterstudiengang Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften, Johannes Gutenberg-Universität Mainz & University of Applied Sciences Mainz

Contact

Dr. Anne Klammt

Dr. Anne Klammt

Téléphone +33 (0)1 42 60 89 50