Astrid Köhler

Astrid Köhler, M.A.

Wissenschaftliche Hilfskraft

Forschungsschwerpunkt

  • Geschichte und Theorie der Fotografie
     
  • Pikturale/semiotische Referenzmodelle
     
  • Bilder in Bildern
     
  • Gedächtnistheorie und Intertextualität
     
  • Wechselwirkungen von Fotografie und Malerei im 19.-20. Jahrhundert

 

Selbständige Veröffentlichungen

Das Bild im Bild als Reflexionsmedium. Über die Doppelnatur der Malerei und das Verhältnis von Kunst und Wirklichkeit im Werk René Magrittes, Saarbrücken 2007.

 

 

Herausgeberschaft

Ilka Becker, Bettina Lockemann, Astrid Köhler, Ann Kristin Krahn und Linda Sandrock (Hg.): Fotografisches Handeln, Marburg 2016.

Artikel

Auswahl:

  • Rezension von Lisa Saltzman: Daguerreotypes. Fugitive Subjects, Contemporary Objects, Chicago 2015, in: CAA.reviews, URL: http://www.caareviews.org/reviews/2874#.WQCOeTdCRaQ [letzter Zugriff: 26.04.2017].
  • „Offen. Ortlos. Handlungsfelder in der digitalen Bildkultur. Ein Interview mit Florian Ebner" (mit Ann Kristin Krahn und Linda Sandrock), in: Ilka Becker u.a. (Hg.): Fotografisches Handeln, Marburg 2016, S. 132–159.
  • „Luring Reflections, Photographic Aberrations, and Disruptive Visions: On the Varying Relations between Mirrors and Pictures” (mit Ulrike Blumenthal), in: PhotoResearcher, 26 (Themenheft ‘Migration as Agitation. The Photographic Beyond the Image’, hg. von Katharina Sykora), Herbst 2016, S. 58–69.
  • „Im Netz Olympias. Fotografische Re-Inszenierungen liegender Akte als reflexive Strategie“, in: Klaus Krüger, Leena Crasemann, Matthias Weiß (Hg.), Re-Inszenierte Fotografie, München 2011, S. 45–68.
  • Spuren von Zeit und Identität / Traces of Time and Identity", in: Sylvia Franzmann und Lisa Seebach (Hg.): kleinraumdisko, Braunschweig 2010, S. 4043.
  • „Was ich sehe / kenne ich / nicht" (Einleitungstext), in: Was ich sehe / kenne ich / nicht, Ausst.-Kat. Berlin, BrotfabrikGalerie Berlin, Berlin 2006 (o.S.).

Vorträge

Auswahl:

  • „Enclosed you will find the beholder. Expanded agency and vision in the photographic installations of Antonio Biasiucci and Alfredo Jaar” („Association of Art Historians - 40th Anniversary Conference & Bookfair", London, Royal College of Art, 11/04/2014)
  • „Fotografische Zeit und Abstraktion” (Tagung „Jenseits des Dokumentarprinzips – Abstrakte Malerei und Fotografie", Braunschweig, Hochschule für Bildende Künste, 16/11/2012)

 

Kontakt

photo_koehler

Astrid Köhler , M.A.

Telefon +33 (0)1 42 60 60 84