Stellenangebote

Stellenangebote

Verwaltungsleiter/-in

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte in Paris,

ein Forschungsinstitut der öffentlich-rechtlichen Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland sucht zum nächstmöglichen Termin

eine Verwaltungsleiterin bzw. einen Verwaltungsleiter.

 

Die Stelle ist auf vier Jahre befristet; eine Verlängerung um weitere vier Jahre ist möglich.

Die Aufgabe umfasst die Leitung der Verwaltung und des inneren Dienstes des DFK Paris. Dazu gehören insbesondere die Personalverwaltung (entsandte und lokale Beschäftigte), die Finanzen einschließlich Drittmittelverwaltung , das Beschaffungswesen, die Bewirtschaftung des Institutsgebäudes, die Zusammenarbeit mit den Wissenschaftler/-innen, der Bibliothek, der Geschäftsstelle und den anderen Auslandsinstituten der Stiftung sowie Einrichtungen in Deutschland, Frankreich und ggf. im weiteren Ausland.

Voraussetzungen sind mindestens ein Fachhochschulabschluss für den gehobenen Dienst oder eine vergleichbare Qualifikation, mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, umfassende Kenntnisse im öffentlichen Dienstrecht und im Haushaltsrecht, Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen und Erfahrung mit einer ERP-Software (vorzugsweise MACH) sowie in der Drittmittelverwaltung, Organisationstalent und gute französische Sprachkenntnisse. Sie sollten über eine hohe Kommunikations- und Einsatzbereitschaft verfügen. Erfahrung in der Hochschul- oder Wissenschaftsverwaltung runden Ihr Profil ab.

Für die Besetzung der Position kommen auch Bewerber/-innen in Betracht, die sich aus einem bestehenden öffentlichen Dienst- oder Arbeitsverhältnis beurlauben lassen wollen.

Bei gleicher Qualifikation werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Die Max Weber Stiftung strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen in Leitungsfunktionen an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Wir bieten bei Vorliegen der Voraussetzungen eine Vergütung nach E 12 TVöD Bund zzgl. Auslandsdienstbezüge und Umzugskostenerstattung nach den Bestimmungen des Bundesumzugskostengesetzes sowie einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz im Herzen von Paris. Kommt eine Entsendung nicht in Betracht, wird eine ortsübliche Vergütung gezahlt.

Weitergehende Informationen zum Deutschen Forum für Kunstgeschichte erhalten Sie unter www.dfk-paris.org.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweise, Arbeitszeugnisse etc.) sind vollständig und in einer PDF-Datei bis zum 19. Juni 2017 zu richten an:

Prof. Dr. Thomas Kirchner

Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris

Mailadresse: bewerbung(at)dfk-paris.org

 

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Juliane Braasch (jbraasch(at)dfk-paris.org) zur Verfügung.

 

Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich am 5. Juli 2017 in Paris stattfinden.

 

 

IT-Systemadministrator/-in

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte in Paris, ein Forschungsinstitut der öffentlich-rechtlichen Max Weber Stiftung (MWS) hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt

die Stelle eines IT-Systemadministrators (m/w) in Vollzeit/CDI zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen:

  • Administration und Weiterentwicklung der gesamten IT-Infrastruktur, inklusive Windows Serverlandschaft und Arbeitsplätze
  • Impulsgebung bei der IT-Strategie des Hauses
  • Beschaffung und Bereitstellung von Standard- und Spezialsoftware
  • Betreuung von Telefonanlage, Druckersystemen und Türschließanlage
  • Betreuung von Präsentationstechnik, Videokonferenzanlage und Buchscanner
  • Beauftragung von IT-Dienstleistern
  • Hilfestellung gegenüber Anwender/-innen.

Wir erwarten:

  • umfassende Erfahrung mit dem professionellen Umgang, dem Design und der Anschaffung von IT-Infrastruktur-Komponenten, nach Möglichkeit mit langjähriger Berufserfahrung
  • vorzugsweise Erfahrung mit dem Einsatz von IT in der geisteswissenschaftlichen Forschung
  • geübter Umgang mit den gängigen Plattformen (Mac OS X und Windows)
  • Erfahrung mit gängigen Netzwerk- und Infrastruktur-Technologien, vorzugsweise aus produktivem Betrieb (Routing, Virtualisierung, Storage, Mailserver, Kollaborationsplattformen etc.)
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Technologien über die bestehende Kompetenz hinaus
  • freundliche, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise mit ausgeprägter Teamfähigkeit
  • Servicebereitschaft und Verständnis für die Belange der Anwender/-innen
  • Kenntnisse der deutschen, französischen oder englischen Sprache (Sprachkurse können angeboten werden).

Die Vergütung erfolgt nach dem Vergütungsschema der deutschen Botschaft Paris (voraussichtliches Brutto mindestens 3.589 €) im Rahmen eines französischen Arbeitsvertrages mit ortsüblichen Zusatzleistungen (Krankenzusatzversicherung und Restaurantschecks ab Beginn der Beschäftigung). Aufgrund des deutsch-französischen Doppelbesteuerungsabkommens erfolgt die Besteuerung bei nicht ausschließlich französischer Nationalität in Deutschland.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die MWS fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich aktiv für die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Die Stelle ist grundsätzlich für Teilzeitarbeit geeignet.

Weitere Informationen zum Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris erhalten Sie unter www.dfk-paris.org. Rückfragen sind zu richten an Moritz Schepp (mschepp@dfk-paris.org.)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Empfehlungsschreiben) sind mit dem Hinweis „IT“ per Mail in einer PDF Datei bis zum 08.05.2017 zu richten an: bewerbung@dfk-paris.org.