Stellenangebote

Stellenangebote

Am Deutschen Forum für Kunstgeschichte Paris, einer außeruniversitären Forschungseinrichtung der Max Weber Stiftung, ist zum 1. Januar 2020 und befristet für 3 Jahre die Leitung des Forschungsfeldes Digital Humanities zu besetzen. Eine Verlängerung ist möglich. Gesucht wird eine Persönlichkeit (w/m/d), die sowohl in der eigenständigen Forschung im Bereich der Digitalen Kunstgeschichte sowie im Wissenschaftsservice ausgewiesen ist. Der Stelle ist eine Promotionsstelle zugeordnet, die zum 1. September 2020 besetzt werden soll.

Aufgaben:

  • Leitung des Forschungsfelds Digital Humanities am DFK Paris (Schwerpunkt: Digitale Kunstgeschichte) und Mitarbeit in den DH Projekten der Max Weber Stiftung
  • Kompetenzaufbau in technischen und methodischen Bereichen der DH sowie strategische und konzeptionelle Entwicklung von Forschungsthemen
  • Beratung und Unterstützung von Forschungsprojekten
  • Planung und Steuerung des Budgets für DH-Vorhaben
  • Repräsentanz und Vernetzung mit der internationalen Community
  • Konzeption, Koordinierung und Umsetzung von Forschungsanträgen bei nationalen und internationalen Förderern

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium, bevorzugt mit Promotion, im Bereich der Geistes- und Kulturwissenschaften oder Digital Humanities
  • Mehrjährige Berufserfahrung und Forschungstätigkeit im Bereich der Digital Humanities, nachgewiesen durch Publikationen und Vorträge
  • Kenntnisse/Erfahrungen im Bereich geisteswissenschaftlicher Forschungs-infrastrukturen und des Forschungsdatenmanagements
  • Differenzierte Kenntnisse der nationalen und internationalen Förderlandschaft
  • Wünschenswerte Erfahrung in dezentralen und interdisziplinären Forschungsvorhaben
  • Bekenntnis zu einem offenen und nachhaltigen Umgang mit Forschungsdaten und Softwareentwicklungen
  • Sicherer Umgang mit digitalen Projektmanagement- und Kommunikationstools
  • Hohe Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit, idealerweise Erfahrungen im Gastland Frankreich
  • Hervorragende Deutsch- und/oder Französischkenntnisse, gute Kenntnisse der jeweils anderen Sprache sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Sie genießen umfangreiche Freiheiten in der Ausgestaltung Ihrer Ideen und arbeiten an einer reaktiven Forschungseinrichtung. Wir bieten eine Vergütung ab 4.500€ Brutto/monatlich.
Wir setzen gleichstellungspolitische Vorgaben um, indem wir versuchen, bei Stellenbesetzungen bestehende Ungleichgewichte auszugleichen und fordern deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Gemäß den gesetzlichen Zielen stellen wir bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber vor anderen und Frauen vor Männern ein.
Ansprechpartner für das Stellenprofil ist Prof. Dr. Thomas Kirchner. Administrative Fragen richten Sie bitte an Ralf Nädele. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivation, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Abschlussurkunden) senden Sie bitte per Mail in einer PDF Datei bis zum 15. September 2019 an: bewerbung@dfk-paris.org.

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte Paris

ein Forschungsinstitut der öffentlich-rechtlichen Max Weber Stiftung (MWS) in Bonn hat zum 1. September 2019 für die Dauer von 12 Monaten

4 Hilfskraftstellen (19 Stunden pro Woche)

zur Unterstützung der wissenschaftlichen Bereiche Nachwuchsförderung, Publikationen (deutsches und elektronisches Publizieren), wissenschaftliche Bibliothek zu vergeben.

Sie arbeiten beispielsweise an der Betreuung der Stipendienprogramme, der Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen und Erstellung von Anträgen, an der Bucherstellung (z.B. Bildrechte, Korrespondenzen mit Autoren, Lektoren), der Bedienung technischer Schnittstellen für digitales Veröffentlichen mit oder integrieren eine wissenschaftliche Fachbibliothek (z.B. Aufsichts- und Benutzungsdienst; Magazin- und Einstelldienst; technische Bearbeitung von Medien). Dabei lernen Sie diese Bereiche eines Forschungsinstituts intensiv kennen und unterstützen aktiv die Arbeit des DFK. Über das Stundenvolumen hinaus nutzen Sie die hervorragende Infrastruktur des Forums für ihre eigenen Recherchearbeiten und haben die Gelegenheit an den zahlreichen Veranstaltungen des Instituts teil zunehmen. Wir vergüten ihre Mitarbeit nach den Empfehlungen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL).

Bewerberinnen und Bewerber sollten einen kunsthistorischen Schwerpunkt in ihren Studien aufweisen. Voraussetzungen sind zudem der routinierte Umgang mit gängigen Text- und Bildprogrammen sowie Erfahrungen mit der Edition wissenschaftlicher Texte, auch fremder Manuskripte. Darüber hinaus sind eine ausgewiesene Sprachkompetenz, eine sehr gute Beherrschung der deutschen bzw. französischen Schriftsprache sowie gute Kenntnisse der englischen Sprache, unabdingbar.
 
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Ralf Nädele zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Max Weber Stiftung fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich aktiv für die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien von Nachweisen über die bisherigen Studienleistungen, sowie ein Empfehlungsschreiben) sind bis zum 12. Mai 2019 (vollständig und in einer PDF-Datei) zu richten an bewerbung@dfk-paris.org. Bitte geben Sie auch an, welcher Bereich der Arbeit des DFK Sie besonders interessieren könnte. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich über Videokonferenz am
15. Mai 2019 statt.