Gleichstellungsplan

Gleichstellung und Fragen zu Beruf und Familie

Das DFK Paris verfolgt eine proaktive Wissenschaftspolitik im Sinne der Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Gleichstellungsbeauftragte der Max Weber Stiftung arbeitet mit der lokalen Vertrauensfrau am DFK Paris eng zusammen. Das Institut bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei Bedarf und nach Absprache flexible Arbeitszeiten und Strukturen, um auf Situationen wie Krankheit, pflegebedürftige Angehörige, Kinderbetreuung u.a. reagieren zu können. So können in bestimmten Fällen bei Dienstreisen, Fortbildungen u.ä. beruflichen Verpflichtungen auch die Kosten für die Kinderbetreuung erstattet werden. Als ein besonderes Instrument zur Verbesserung von Familie und Beruf hat das DFK Paris eine Ansprechpartnerin für Fragen zu Familie und Beruf benannt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DFK Paris werden in Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen aktiv unterstützt, deren Bedarf in jährlichen Gesprächen mit der Direktion bzw. den Vorgesetzten ermittelt wird.

Das DFK Paris erkennt, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur im Hinblick auf die Gleichstellung zwischen Mann und Frau und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sondern auch in anderen Lebensmodellen (Fernbeziehungen bzw. Fernehen, gleichgeschlechtliche Paare u. a.) vor zentralen Herausforderungen stehen. Diese werden nach Kräften unterstützt.

 

Link zum Familienleitfaden (derzeit in Vorbereitung)

 

Folgende Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung

 

Dr. Julia Drost, Vertrauensfrau der Gleichstellungsbeauftragten der MWS: vertrauensfrau@dfk-paris.org

 

Ricarda Oeler, Ansprechpartnerin für Fragen zu Familie und Beruf: roeler@dfk-paris.org

 

Gleichstellungsbeauftragte der Max Weber Stiftung http://www.maxweberstiftung.de/ueber-uns/organisation/gleichstellungsbeauftragte.html

Kontakt
Dr. Julia Drost

Dr. Julia Drost

Wissenschaftliche Abteilungsleitung
Telefon +33 (0)1 42 60 67 97