Atelier Numérique in Paris am Deutschen Forum für Kunstgeschichte

Workshop

Atelier Numérique in Paris am Deutschen Forum für Kunstgeschichte

Das DFK Paris bietet eine Station der Veranstaltungsreihe: Virtuelle Reise, DH an der Max Weber Stiftung (MWS) im Rahmen der vDHd 2021

Das DFK Paris lädt ein in sein Atelier Numérique, um gemeinsam mit allen Teilnehmer:innen spielerisch mit verschiedenen Daten aus der eigenen Forschung des Hauses zu experimentieren und dabei jeweils auch nach Interesse Datensammlungen, Tools und Projekte der frankophonen digitalen Kunstgeschichte einzubeziehen. Das Atelier stellt Daten, Informationen, Gesprächspartner:innen und gibt Anregungen für mögliche Experimente. Das Atelier ist ein Ort, an dem zusammen experimentiert und frei gestaltet wird. Spezifische fachliche Vorkenntnisse sind ebensowenig Voraussetzung wie Programmierkenntnisse. Input aus allen Bereichen der Digital Humanities und der Kultur- und Geisteswissenschaften sowie von allen Abschnitten im Studium und Berufsleben ist sehr willkommen. 

Aber warum öffnen wir dieses Atelier? 

Forschungsdaten sind ein neues Thema in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Für viele Disziplinen und so auch die Kunstgeschichte entstehen erst die notwendigen Infrastrukturen, werden Standards gefunden, Vorgehensweisen erprobt und öffentliche Verzeichnisse von Daten angelegt. Noch ist es daher gar nicht einfach, passende Daten zu finden und vielfach werden Schnittstellen und Repositorien noch kaum angefragt, weil sie z.B. auf den Seiten der Anbieter wenig sichtbar abgelegt sind, keine mehrsprachigen Dokumentationen vorliegen und ähnliches. Seit einigen Jahren bemüht sich das DFK Paris seine Forschungsdaten und -software besser zugänglich zu machen. Was mit einem Github-Repositorium begann entwickelt sich nun zu einem Workflow, der die Anreicherung mit Normdaten, die Ablage und umfangreiche Auszeichnung mit Metadaten in fachwissenschaftlichen Repositorien und zukünftig ihre Visualisierung auf den Seiten des DFK Paris umfasst. Mit dem Atelier Numérique im Rahmen der gemeinsamen Reise möchten wir nun zur Nutzung unserer Daten einladen und dabei vorstellen, was es an interessanten Angeboten unserer französischen Partner gibt, mit denen man z.B. ein Mix&Match der Daten machen kann.

in Kooperation mit dem Arbeitskreis Digital Humanities, Max Weber Stiftung

 

Website der vDHd2021 https://vdhd2021.hypotheses.org/

Programm der Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises Digital Humanities, Max Weber Stiftung, im Rahmen der vDHd2021 https://vdhd2021.hypotheses.org/207

 

Teilnahme nach Anmeldung (s. vDHd2021)

Verantwortliche Person am DFK

Kontakt
Dr. Anne Klammt

Dr. Anne Klammt

Forschungsleiterin / Verantwortlich für Digital Humanities
Telefon +33 (0)1 42 60 89 50
Kontakt